Contact

About me

Tobias Kopp design

Contact

Do you have an inquiry? Looking to have great pictures taken? Need help? Please let me know!

Deutsch: Du hast eine Anfrage? Möchtest tolle Bilder haben? Brauchst Hilfe? Dann melde dich gerne!

Thank you! Can't wait to read your message.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

About me

Now, who is this photographer guy after all?

I'm a multidisciplinary photographer / designer / concept developer from Tübingen, Southern Germany.
I'm interested in culture and arts, which I bring to the table when realizing photographic ideas.

Especially knee-deep in design and architecture, I bring a keen eye to the job, making for a classic minimalist look in your architecture shooting. If you want to name-drop some architects or buildings, prepare to be matched! I'm mostly influenced by architecture photography of the modernist era - inspiration comes by the likes of Julius Shulman, or in a more abstact way, Stephen Shore.

Being a musician – and a hobby music historian –, everything related to popular music is another one of my specialties, and you will find many of my projects heavily inspired by 70's music culture and looks. In fact, I sometimes feel like I would have rather lived in the 70's, but then I'm bummed out by it's model of femininity, which has thankfully changed in the meantime. Still, I love (most) everything 70's, and everything music-related, from Willie Nelson to Frank Zappa.

Recently, I have been delving into analog photography, which I feel has greatly enhanced the quality of my pictures. Both due to the sheer image quality (did you know that the resolution of medium format analog film has not yet been matched by any digital camera?), and due to the fact that you really think about taking a picture before you do it. Of course, I retouch my analog pictures digitally (no downside in quality to that!). And I do also shoot digitally when it makes more sense, which does happen.

At this point I should mention that I am a freelance photographer, designer, and concept developer. Yes, you read that before. Well, also, I'm a design student at Stuttgart Academy of Fine Arts and I also have a bachelor's degree in Interdisciplinary American Studies.

(Photo by @sophie.does.architecture)

Tobias Kopp – design

Yes, I do more than take photographs! Need a graphic designer? A design concept? I can help.

As well as photography, I also do graphic design. Wann know more? Wanna see more?
Visit my design website.

Über mich

Okay, wer ist dieser Foto-Mensch überhaupt?

Ich bin ein multidisziplinärer Fotograf / Designer / Konzepter aus Tübingen, Baden-Württemberg.
Mein Interesse an Kultur und Kunst kommen zum Einsatz, wenn ich fotografische (und andere gestalterische) Ideen entwickele.

Speziell durch mein Wissen in Design und Architektur bringe ich ein gutes Auge für Formen, Linien und Funktion mit, was für den klassichen, minimalistischen Look meiner Architekturfotografie sorgt.
Lust auf ein bisschen name-dropping mit Architekten oder Gebäuden? Ich kann mithalten!
Beeinflusst bin ich besonders von der Architekturfotografie des Modernismus – für Inspiration sorgen Fotografen wie Julius Shulman, oder, etwas weiter gegriffen, Stephen Shore.

Außerdem bin ich Freizeit-Musiker – und Hobby-Musikhistoriker. Deshalb ist alles, wobei es sich um Musik dreht, eine weitere meiner Spezialitäten, und viele meiner Projekte sind stark beeinflusst von der Musik, Kultur und Aesthetik der 70er Jahre. Genauer gesagt frage ich mich manchmal, ob ich lieber in den 70ern gelebt hätte. Dann wiederum wiederspricht mir das damals vorherrschende Frauenbild zutiefst – das sich zum Glück inzwischen weiter entwickelt hat. Dennoch liebe ich alles, was aus den 70ern kommt, und alles, was mit Musik zu tun hat – von Willie Nelson bis Frank Zappa.

Neuerdings habe ich mich in die analoge Fotografie gestürzt, was, wie ich finde, der Qualität meiner Bilder deutlich zugetragen hat. Nicht nur wegen der reinen Bildqualität (gewusst, dass die Auflösung von analogen Mittelformat-Bildern selbst heute von digitalen Kameras nicht erreicht wird?), sondern auch, weil es die Konzentration erhöht und dazu führt, dass ich das Bild erst schieße, wenn ich wirklich sehe, was ich will. Natürlich bearbeite ich meine analogen Bilder digital nach – für höchste Qualität und Flexibilität. Und selbstverständlich gibt es auch den Moment, an dem meine digitale Kamera doch einmal mehr Sinn macht.

An diesem Punkt sollte ich erwähnen, dass ich ein freiberuflicher Fotograf, Designer und Konzepter bin. Richtig, das hatte ich schon erwähnt. Ich bin aber außerdem Student an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und habe zudem einen Bachelor in Interdisciplinary American Studies.

(Photo by @sophie.does.architecture)

Tobias Kopp – design

Richtig, ich mache noch mehr als fotografieren! Grafikdesigner gesucht? Ein gestalterisch-kommunikatorisches Projekt muss entwickelt werden? Ich helfe gerne!

Ich fotografiere nicht nur, sondern bin auch als Grafikdesigner tätig. Wo es mehr zu sehen gibt?
Auf meiner Design Website.